Logo der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Helfen statt Hamstern

Wer in der Coronazeit Hilfe braucht oder selbst Hilfe anbieten möchte, kann dies über die Initiative „Helfen statt Hamstern“ tun.

 

mehr erfahren

Liebe Gemeindeglieder,

 

wir werden ab dem 17.5.2020 wieder vorsichtig beginnen, in Nikodemuskirche und Christuskirche Gottesdienste zu feiern. Der Kirchengemeinderat hat hierzu ein Infektionsschutzkonzept beschlossen, das von der Stadt genehmigt wurde.

Danach werden in unserer Kirche folgende Regeln gelten:

  • Mund und Nase müssen im Kirchenraum bedeckt sein.
  • Wer Erkältungssymptome zeigt, kann leider nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  • Der Abstand von 2m muss zu allen Personen außerhalb des eigenen Haushalts eingehalten werden.
  • Wir werden deshalb deutlich weniger Plätze zur Verfügung haben als sonst – ungefähr ein Zehntel.
  • Ordner werden dafür sorgen, dass der Infektionsschutz gewährleistet ist. Sollten für einen Gottesdienst nicht genügend Ordner außerhalb der Risikogruppe gefunden werden, muss er leider ausfallen.


Wir alle freuen uns auf Zeiten, in denen wir wieder ohne Auflagen Gottesdienste feiern dürfen. Aber derzeit ist unser aller oberste Pflicht, füreinander zu sorgen und aufeinander achtzugeben. Deshalb stehen wir voll hinter diesen Maßnahmen.

Weiterhin wird es sonntags auch Gottesdienste in ZDF und SWR zu sehen geben, die zum Mitfeiern im geschützten Raum einladen.

Bleiben Sie behütet!

Johannes Roesler, 1. Vorsitzender und Kathrin Lichtenberger, 2. Vorsitzende

 

 

Neuanfänge

Wolken

Wenn andere in unserer Schuld stehen wegen ihres Verhaltens oder eines uneingelösten Versprechens, dann erinnern wir uns und sie meist gerne daran und bohren mit dem Finger in der Wunde.
Umso überraschender, was wir über Gottes Umgang mit unserer Schuld im Micha-Buch lesen (Mi 7,18-20):


18 Wo ist solch ein Gott, wie du bist, der die Sünde vergibt und erlässt die Schuld denen, die geblieben sind als Rest seines Erbteils; der an seinem Zorn nicht ewig festhält, denn er hat Gefallen an Gnade!
19 Er wird sich unser wieder erbarmen, unsere Schuld unter die Füße treten und alle unsere Sünden in die Tiefen des Meeres werfen.
20 Du wirst Jakob die Treue halten und Abraham Gnade erweisen, wie du unsern Vätern vorzeiten geschworen hast.


Gott zeigt sich gnädig:
Das sehen wir beim Blick auf die Vergangenheit – in den Geschichten von Abraham und Mose und David.
Das entdecken wir beim Blick auf die Gegenwart – wenn wir auf unser eigenes Leben schauen und die Schuld, die wir auf uns geladen haben.
Und: Das ist uns für die Zukunft versprochen: „Er wird sich unser wieder erbarmen.“

Gott schenkt uns wieder und wieder einen neuen Anfang. Jedem einzelnen von uns.
Was für ein Trost!

Neue Rubrik: Kirche findet statt

Die Kirchen und Gemeindehäuser sind geschlossen, aber das kirchliche Leben findet dennoch statt. Schauen Sie in unsere neue Rubrik „Kirche findet statt“. Hier finden Sie Beiträge aus unserem Gemeindeleben und viele interessante Links zu Seiten mit Kirche im Web.

zu Kirche findet statt